Metakompetenzen

Metakompetenzen

Schulungen und Trainings, ja die Schule selbst soll möglichst schnell Effekte erzielen. Die Effizenzausrichtung in der (Weiter-)Bildung führt dazu, dass man Fachkompetenzen unterrichtet, Mitarbeiter auf Verkaufstrainings und fachspezifische Weiterbildungen schickt.

Forschung muss zumindest naturwissenschaftlich und am besten unmittelbar praktisch ökonomisch umsetzbar sein. Humanistische Bildung muss am Arbeitsmarkt Mehrwert bieten sonst wird sie sofort als unnötiger Luxus abqualifiziert. Die Bildungspolitik und auch viele Verantwortliche in Unternehmen planen kurzfristig. Bei manchen Unternehmen, die aufgrund von menschenfeindlicher Kultur eine extrem hohe Fluktuation aufweisen und die das auch nicht ändern wollen ist dies noch verständlich. Hier müssen sich Investitionen in Mitarbeiter kurzfristig auszahlen, bevor der frustrierte Mitarbeiter die Firma verlässt um entweder zur Konkurrenz oder ins Burn-Out zu wechseln. Die Bildungspolitik und nachhaltig wirtschaftende Unternehmen allerdings wären gut beraten, wenn sie ihre Personalentwicklung langfristig anlegen. Viele reden von Nachhaltigkeit (ebenso wie von sozialer Verantwortung) wenige tun mehr dafür als sich ein Feigenblatt über die exponierten Stellen zu binden. Alle Verkaufstechnik der Welt wird aus jemandem der keinerlei Sozialkompetenz besitzt einen (langfristig) erfolgreichen Verkäufer machen und eine Investition in Persönlichkeitsbildung und Metakompetenzen hat den höchsten Multiplikator überhaupt. Metakompetenzen sind Fähigkeiten sich weitere Fähigkeiten schneller anzueignen. Ein Kind das Lernen gelernt hat wird sich entsprechend leichter tun sich neuen Herausforderungen zu stellen. Jemand der sich Know-How über das „Selbstmanagement“, also den guten Umgang mit sich angeeignet hat, wird wohl niemals in Gefahr kommen auszubrennen. Spätestens dann geraten aber ROI-Berechnungen von Schulungsmaßnahmen und quantifizierende Bewertungen von Schulungsmaßnahmen an ihre Grenzen. Was nutzt aber der beste Spezialist, wenn er unfähig ist mit anderen zu kommunizieren. Die Eigenschaft die in unserer Zeit am meisten gefragt ist, ist wohl Flexibilität, sowohl im Verhalten als auch im Geist. Doch welches Unternehmen schult seine Mitarbeiter darin und wer bringt das unseren Kindern bei?

(glückliche) Sprachverwirrung

Kontakt:

Rufen Sie uns an: +43 (0)1 997 19 19

factor happiness - Training & Beratung GmbH
Engerthstraße 126/2
1200 Wien, Österreich

office@factorhappiness.at

 

Über uns

factor happiness ist Österreichs führendes Trainings- & Beratungsunternehmen für den Themenbereich Glück als Erfolgsfaktor im Unternehmen. Wir machen die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Glücksforschung nutzbar und kombinieren Sie mit bewährter Trainings- & Beratungsmethodik.

 

So finden Sie uns:

map